Vorbereitung2016AfrikaMarokko

Marokko II: Mal anders – Anreise mit der Fähre

Nachdem wir mit Shujaa vor gut 10 Monaten unsere erste Testreise nach Marokko gemacht haben, entschieden wir uns für unsere zweite Testreise vom 6. bis zum 30. Oktober 2016 erneut für Marokko: nicht dass wir keine spannenden Ideen für Alternativen gehabt hätten, aber das Land und seine Leute waren zu beeindruckend, die Anreise ist vergleichsweise einfach (insbesondere wenn man nur gut drei Wochen Zeit hat), es gab noch viel unentdeckte Ecken und die Vielfalt an Pisten fürs weitere „Einfahren“ von Shujaa sind einfach unübertroffen.

Diesmal entschieden wir uns für die Anreise via 48-stündiger Überfahrt per Fähre von Genua nach Tanger Med. Sicherlich gut zum „Entschleunigen“ vom stressigen Berufs-Alltag, aber doch recht schmuddelig und langweilig und so waren wir dann auch froh als unsere Räder wieder rollten. Am ersten Nachmittag in Marokko fuhren wir auf der Autobahn von Tanger Med an Rabat und Casablanca vorbei bis kurz vor El Jadida wo wir unseren ersten Stellplatz direkt am Strand des Atlantiks fanden – in unserem eigenen Heim mit unserem eigenen Wein und unseren mitgebrachten Leckereien – was für ein Highlight nach der Fährüberfahrt.

 

Ein Kommentar

  1. Freue mich auf viele schöne Berichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.