Shujaa

Shujaa heisst auf Suaheli „der Held“. Wir haben lange nach einem Namen gesucht. Zuerst hieß er völlig intuitiv „Moppel“ – das war uns zu einfach, zu unprofessionell, zu wenig mit Tiefgang ... auch, wenn der erste Gedanke oft der Beste ist, haben wir dann doch einen sehr passenden, wohlklingenden und schönen Namen gefunden.

Unser Held hat folgende, heldenhafte Ausstattung:

Chassis:

  • MAN TGS 26.480 BL, 6x6, 480 PS, 2.300 NM Drehmoment, 4,20 m Radstand
  • 12 Gang Automatik mit Untersetzungsgetriebe und 5 Sperren
  • Baujahr 2012, umgerüstet bei Toni Maurer
  • 800 Liter Dieseltanks (1x 500 Liter, 1x 300 Liter, manuell umschaltbar) ermöglichen Reichweiten zwischen 2.500 und 3.000 km
  • Reifendruckluftanlage zum parallel Befüllen aller 6 Reifen

Aufbau:

  • 6,65 m lang mit Quadgarage und Hecklift für zwei Reserveräder auf Felge, Baujahr 2013 durch die Peter Müller GmbH & Co KG (Discovery Mobil)
  • Energieversorgung: 1.000 Watt Solaranlage, 1.000 AH Gelbatterien (12 x 2 Volt), separate Lichtmaschine zwecks Ladung während der Fahrt und zuschaltbarem Honda Benzingenerator
  • Wasser: 800 Liter Frischwasser, 300 Liter Grauwasser, 120 Liter Schwarzwasser
  • Vollausgestattete Küche mit Miele-Geräten, Ofen-/Mikrowelle und Wäschetrockner
  • Heizung / Klima: 5 KW Webasto Dieselheizung mit Höhenschaltung, 2,5 KW Truma Schrank-Klimaanlage
  • Dusche und WC separat
  • Möbel-Ausbau in amerikanischem Nussbaum

Gesamtmasse:

  • 9,30 m Länge, 3,75 m Höhe, 2,50 m Breite
  • 20 Tonnen Gesamtgewicht (reisefertig)

Shujoo

Als Fortbewegungsmittel für Städte und Gegenden in welchen wir uns mit Shujaa aufgrund der Größe nicht sinnvoll fortbewegen können sowie als „Evakuierungs-Mobil“ für den Fall der Fälle haben wir uns Shujoo zugelegt, ein 4 x 4 Quad / ATV.

  • Kymco MXU 450 i, Baujahr 2014
  • Zuschaltbarer 4 x 4 Allradantrieb
  • Höchstgeschwindigkeit 90 km/h