Vorbereitung2015DeutschlandEuropa

MAN-Geländefahrtraining, Unterwattenbach

„Üben, Üben, Üben, …“

Nachdem wir vor gut drei Wochen bei einem LKW Geländefahrtraining im Hohenloher Land unser erstes Fahrertraining absolviert hatten, sind wir heute zu einem von MAN Profi-Drive organisierten Fahrertraining in eine Kiesgrube bei Unterwattenbach in der Nähe von Landshut gefahren.

Zum einen wollten wir unsere ersten Praxis-Erfahrungen weiter vertiefen – auch im Hinblick auf unsere Anfang Dezember startende erste grosse Testreise nach Marokko, zum anderen bekamen wir die Möglichkeit eines umfänglichen Fahrzeugvergleiches im Gelände. Wir fanden dort MAN 2-Achser, 3-Achser und sogar einen 4-Achser mit teilweise unterschiedlichen Allradsystemen (permanent, zuschaltbar, Hydro-Drive) zum Üben vor.

Die Erkenntnis für uns war, dass ein 3-Achser im Gelände sowohl hinsichtlich Traktion als auch hinsichtlich Verschränkungsfähigkeit eine sehr, sehr gute Wahl ist. Natürlich ist ein 2-Achser handlicher und hat insbesondere bei weichem, rutschigem und schrägen Untergrund aufgrund seines geringeren Gewichtes Vorteile. Das Optimum wäre sicher ein 3-Achser mit dem Gewicht und der Handlichkeit eines 2-Achsers, aber da sind wir wieder beim klassischen Zielkonflikt zwischen möglichst viel Komfort, Raum und Autarkie einerseits und hohe Handlichkeit und Kompaktheit andererseits.

Auch Karin konnte dieses mal tolle Fahrpraxis sammeln und wir fühlen uns gut vorbereitet für unsere bevorstehende Testreise nach Marokko, wo wir in völlig anderem Terrain (Sand, Flüsse) weitere Erfahrungen sammeln werden.

Zudem nutzten wir die stimmungsvolle Szenerie in Unterwattenbach für ein paar tolle Shootings mit Shujaa – mittlerweile mit Logo und Namen foliert. Mit freundlicher Unterstützung von MAN haben wir sogar in einem  tollen Video über Shujaa mitgewirkt, das MAN in Social Media nutzen wird. Wir sind schon sehr gespannt.

Zum Video von MAN

 

Ein Kommentar

  1. Alles Gute und LG. Gerhard…aus Aflenz in der Steiermark, Freund von Martin und Nicolette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.