Vorbereitung2017DeutschlandEuropa

Abschiedsfest: Jetzt wird es ernst!

Unser Flug ist für den Freitag, den 13. Oktober, nach Buenos Aires gebucht. Shujaa wird Mitte September verschifft – wir überlegen noch welches der beiden in Frage kommenden Frachtschiffe besser passt: die Abfahrtzeiten verändern sich permanent. Wir haben alles gepackt, verräumt und organisiert. Langsam werden wir aufgeregt und nervös. Jetzt ist es endlich soweit! Lange genug reden wir davon und bereiten uns vor. Und nun spüren wir auch deutlich, dass es reicht mit der Vorbereitung. Wir wollen auch los. Das Haus ist eh nicht mehr gemütlich und um uns herum denken viele wir sind schon weg.

Der allerletzte Meilenstein war unser Abschiedsfest, das wir letzten Samstag hatten. Richtig toll war es. Im Hof der Scheune, wo Shujaa steht, hatten wir mit schönstem Wetter eine kleine Party organisiert. 60 Personen, trotz der Ferienzeit und durchaus langen Wegen (selbst aus Mallorca), haben den Weg zu uns gefunden und verbrachten mit uns nochmals einen wunderschönen Abend. Eine ganz gemischte Gesellschaft bestehend aus Expeditionscommunity, ehemaligen Arbeitskollegen, neuen und alten dicken Freunden, Nachbarn und Familie haben den Abend unvergesslich für uns gemacht. Danke!

Der nächste Blog wird wahrscheinlich aus Buenos Aires kommen – hoffen wir dass Shujaa dort unversehrt ankommt.

4 Kommentare

  1. Hallo Karin,
    hallo Oliver,

    auf der Suche nach einem Fahrertraining für einen LKW finden wir Euren Blog und hoffen, dass Ihr mit Shujaa heil im anderen Kontinent gelandet seid. Allzeit Gute Fahrt!!

    Wir schreiben Euch aus zwei Gründen:
    1. Kontakt für einen Geländefahrkurs bei MAN
    2. Interesse an Eurer Reise, da wir mit verschiedenen Fahrzeugen Südamerika bereist haben und wir gerne die Erlebnisse anderer Reisender teilen. Darum werden wir gerne Euren Blog lesen und auch kommentieren.

    Wir: Das sind Gerti und Uwe aus Neuss; seit vielen Jahren im Ruhestand; in 2016 mit unserem Toyota Hilux nach 50.000 Südamerika-KM in Deutschland zurück. Seit kurzem sind wir Eigentümer eines MAN 10.220 Laec mit Wohnmobilausbau in Vollausstattung. Nach Ende der “Einarbeitungszeit” stehen Mexico und Mittelamerika auf der Liste. Wer weiß – vielleicht kreuzen sich die Kurse mal !

    Wenn Ihr Sylvia und Heinz nahe Montevideo besucht, was sich empfiehlt, grüsst sie herzlich von uns.

    Es freuen sich auf Eure Antwort

    Gerti + Uwe

    1. Hallo Gerti und Uwe,

      vielen Dank an Eurem Interesse. Hier die Website von MAN (ProfiDrive) und den Geländefahrtrainings, ich hoffe das hilft:
      https://www.truck.man.eu/de/de/dienstleistungen/trainings/leistungen/leistungen.html
      Unter “Spezial” befinden sich die Offroad Trainings.

      Ansonsten schreibe ich Dir nochmals auf Deine E-Mail-Adresse, so können wir gerne in Kontakt bleiben – ich denke das ist einfacher als über den Blog. Habt Ihr auch einen Blog? Dann können wir uns gegenseitig verfolgen und uns ggf. in Mittelamerika treffen.

      Liebe Grüße
      Karin & Oliver

  2. Toi, toi,toi – schöne Erlebnisse, viele interessante Begegnungen und keine Pannen. Bewundere Euren Mut!

    1. Danke Dir, lieber Wolf. Wir bemühen uns 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.